Vertikutieren

Geschichte

Das Verfahren wurde 1955 von Thomas Mascaro entwickelt, der bereits 1946 das mit dem Vertikutieren verwandte Aerifizieren erfunden hatte. Die dazu verwendeten Geräte werden im Mascaro-Steiniger Turfgrass Museum derPenn State University (USA) ausgestellt.

 


Allgemeines

Das Vertikutieren wird im Gartenbau das Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche genannt. Mitdessen Hilfe sollen Mulch (altes Schnittgut) und Moos entfernt und die Belüftung des Bodens gefördert werden. Der ursprünglich englische Ausdruck ist aus den Wörtern vertical(vertikcal, senkrecht) und to cut (schneiden) zusammengesetzt

Vertikutieren wann?

Die beste Zeit für das Vertikutieren ist im Frühjahr (Mitte April) und im Herbst (Anfang September). Zu dieser Jahreszeit sind die Temperaturen nicht zu Hoch, was das Wachstum des Rasen fördert.

 

Vertikutieren warum?

Vertikutieren beseitigt Moos und Rasenfilz und erhöht die Wasserduchlässigkeit. Die Gräserwurzeln bekommen mehr Sauerstoff, der Rasen wird dichter und strapazierfähiger.